Montag, 20. Mai 2013

Das andere Kind - Rezi

So, hier ist meine Rezi zu "Das andere Kind" von Charlotte Link. Ich hoffe sie gefällt euch. Ich versuche mit jeder Rezi mich zu verbessern, und hoffe das es mir auch gelingt. 
Habt viel Spaß beim lesen.


Zum Inhalt:

In der sonst so friedlichen Küstenstadt Scarborough, wird eine Studentin ermordet aufgefunden. Die Polizisten tappen bei diesem Mordfall im dunkeln, und der Mord kann nicht aufgeklärt werden.
Monate später geschieht ein weiterer Mord. Nach einem Streit auf einer Verlobungsfeier verschwindet die Großmutter der Londonerin Leslie, nachdem sie sich ein Taxi nehmen wollte. Am nächsten Tag wird ihre Großmutter tot aufgefunden.
Ein Zusammenhang zwischen den beiden Opfern kann nicht festgestellt werden.
Die Polizistin Valerie Almond versucht mit aller macht den Fall auf zu klären, doch sie erkennt nicht das in der Familie etwas nicht stimmt.
Der Verdacht lenkt sich auf die falsche Person. Ein Unglück passiert.
Es dauert fast zu lange bis Valerie Almond begreift, dass ein kranker Täter seinen Hass mit diesen Taten ausdrückt....


Meine Meinung:

Ein Buch zum miträtseln! Während ich das Buch gelesen habe, habe ich die ganze Zeit gerätselt wer der Täter sein könnte. Mein Verdacht ist immer geschwankt und festzustellen wer wirklich der Täter ist war schwer. Genau das, hat mich an diesem Buch begeistert. Während man es liest findet man einfach nicht heraus wer der Täter ist und will es einfach wissen. Das regt zum weiter lesen an!
Doch spielt in dem Buch nicht nur die Geschichte des Mordes, sondern auch die eines ungewöhnlichen Pärchens. Auch hier möchte man wissen, worauf das hinaus läuft. Was passiert als nächstes? Hängt das vielleicht alles zusammen?
Man weiß es bis zum Schluss nicht. Auf den letzten hundert Seiten, geht einem so langsam das Licht auf, und man begreift was passiert ist, warum es passiert ist und allem voran, wer der Mörder ist!
Doch nur weil man das jetzt alles weiß, heißt es nicht das es nicht mehr spannend ist. Im Gegenteil.
Ein weiteres Unglück geschieht, und der Leser fiebert mit. Man will unbedingt das es gut ausgeht, und wartet auf das Ende. Doch das scheint zuerst nicht zu kommen.
An dieser Stelle möchte ich auch nicht mehr verraten, denn es soll ja keiner wissen, wie das Buch endet.
Als ich das Buch beendet habe, war ein einerseits enttäuscht da ich ein anderes Ende erwartet habe. Andererseits war ich total begeistert von dem Buch. Ich wusste also nicht so ganz was ich davon halten soll.
Aber gut war das Buch alle mal! Auch wenn das Ende vielleicht ein wenig plötzlich kam.


Fazit:

Wer ein Fan von Charlotte Link ist, oder wer gerne Krimis liest (auch wenn das Buch als Roman betitelt ist), macht mit diesem Buch einen guten Kauf.
Es fesselt, und man erfährt keines Falls zu früh wer der Mörder ist.
Das Buch ist bis zum Ende spannend.
Also kann ich mit ruhigem Gewissen meine Kaufempfehlung geben.


Eure Jacky

Kommentare:

  1. Hey :)

    Bin gleich mal Leserin von deinem Blog geworden :) Sehr tolle Rezension. Das Buch klingt sehr interessant

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, darüber freu ich mich. :)

      Löschen

Ich freue mich immer über Kommentare von euch, aber bitte immer sachlich bleiben :)
Streitereien und Beleidigungen sind hier nicht Erwünscht.